Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein: Ein Sprungbrett zur neuen beruflichen Zukunft

Kategorie:
Weiterempfehlen:

Der Arbeitsmarkt ist heute komplexer und wettbewerbsintensiver als je zuvor. Für viele Arbeitssuchende stellt die Jobsuche eine enorme Herausforderung dar. Hier kann der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) eine entscheidende Rolle spielen. In diesem Blogartikel erklären wir, was der AVGS ist, wie er funktioniert und welche Vorteile er bietet.

 

Was ist der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)?

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) ist ein Instrument der Bundesagentur für Arbeit in Deutschland, das Arbeitssuchenden hilft, ihre Beschäftigungschancen zu verbessern. Der Gutschein ermöglicht es den Empfängern, an verschiedenen Maßnahmen zur beruflichen Aktivierung und Vermittlung teilzunehmen, ohne dass sie die Kosten dafür selbst tragen müssen.

 

Wer kann den AVGS erhalten?

Der AVGS richtet sich an verschiedene Personengruppen:

- *Arbeitslose*: Personen, die bei der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter als arbeitslos gemeldet sind.
- *Arbeitssuchende*: Personen, die zwar nicht arbeitslos, aber auf Jobsuche sind und sich bei der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter gemeldet haben.
- *Von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen*: Arbeitnehmer, die in absehbarer Zeit ihren Arbeitsplatz verlieren könnten.
- *Auszubildende*: Personen, die eine Ausbildung suchen oder ihre Ausbildungsstelle verloren haben.

 

Wie funktioniert der AVGS?

Der Prozess zur Erlangung und Nutzung eines AVGS ist relativ einfach:

1. *Antragstellung*: Der erste Schritt besteht darin, den AVGS bei der zuständigen Arbeitsagentur oder dem Jobcenter zu beantragen. Ein persönliches Gespräch mit dem Arbeitsvermittler ist oft erforderlich, um den Bedarf und die Eignung festzustellen.

2. *Auswahl der Maßnahme*: Nach der Bewilligung des Gutscheins können Arbeitssuchende eine passende Maßnahme zur beruflichen Aktivierung oder Vermittlung auswählen. Dies können Bewerbungscoachings, berufliche Weiterbildungen, Trainingsmaßnahmen oder auch spezielle Programme zur Unterstützung bei der Selbstständigkeit sein.

3. *Teilnahme an der Maßnahme*: Der AVGS übernimmt die Kosten für die ausgewählte Maßnahme. Die Teilnahme an den Maßnahmen erfolgt in der Regel bei zertifizierten Bildungsträgern oder privaten Arbeitsvermittlern.

 

Welche Arten von AVGS gibt es?

Der AVGS kann in verschiedenen Formen ausgestellt werden, je nach individuellem Bedarf und Ziel:

- *AVGS MAT*: Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, z.B. Bewerbungscoaching, Trainings und berufliche Orientierungskurse.
- *AVGS MPAV*: Maßnahmen zur privaten Arbeitsvermittlung, bei der private Vermittler Unterstützung bei der Jobsuche anbieten.
- *AVGS MAG*: Maßnahmen zur Heranführung an den Arbeitsmarkt für spezielle Zielgruppen wie Jugendliche, Migranten oder Langzeitarbeitslose.

 

Vorteile des AVGS

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein bietet zahlreiche Vorteile für Arbeitssuchende:

1. *Kostenfreie Unterstützung*: Die Kosten für die Maßnahmen werden vollständig übernommen, was eine erhebliche finanzielle Entlastung darstellt.

2. *Individuelle Förderung*: Die Maßnahmen sind auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Teilnehmer zugeschnitten, was die Chancen auf eine erfolgreiche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt erhöht.

3. *Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit*: Durch gezielte Weiterbildung und Coaching werden die beruflichen Fähigkeiten und Kompetenzen der Teilnehmer gestärkt, was ihre Attraktivität für potenzielle Arbeitgeber erhöht.

4. *Netzwerk und Kontakte*: Teilnahme an Maßnahmen bietet die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen, die bei der Jobsuche hilfreich sein können.

5. *Unterstützung durch Experten*: Professionelle Coaches und Trainer bieten fachkundige Unterstützung und helfen den Teilnehmern, ihre Stärken zu erkennen und gezielt einzusetzen.

 

Fazit

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist ein leistungsstarkes Instrument, das Arbeitssuchenden hilft, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Durch die Übernahme der Kosten für maßgeschneiderte Maßnahmen zur beruflichen Aktivierung und Vermittlung bietet der AVGS eine wertvolle Unterstützung, die oft den entscheidenden Unterschied machen kann. Wenn du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive bist oder Unterstützung bei der Jobsuche benötigst, lohnt es sich, den AVGS in Betracht zu ziehen und die Möglichkeiten, die er bietet, voll auszuschöpfen.

 

Wenn Du immer noch Fragen hast, nutze gerne unser Kontaktformular und melde Dich für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf dich!